Wertpapierkäufe müssen kritisch geprüft werden

Laut Jens Weidmann, Mitglied des Rats der Europäischen Zentralbank, ist der geldpolitische Kurs der EZB nach wie vor angemessen, und die jüngste Stärke des Euro bietet keinen Anlass, die mittelfristigen Inflationseinschätzungen der Zentralbank anzupassen. 

In einem Exklusivinterview gab Weidmann zu erkennen, dass er derzeit keine unmittelbare Notwendigkeit für neue geldpolitischen Maßnahmen sieht.  Er hielt jedoch die Tür für zusätzliche Schritte offen, einschließlich negativer Zinssätze auf die Einlagefazilität und des Ankaufs privater Vermögenswerte, sollte sich die Lage im Euroraum verschlechtern. Zwar schloss er eine quantitative Lockerung über die Käufe von Staatsanleihen nicht völlig aus, ließ die Tür dafür aber nur einen Spaltbreit offen.

Erfahren Sie mehr

Mit Severn immer auf dem neuesten Stand!

Wenn Sie an Hintergrundinformationen zu den genannten Themen interessiert sind, können Sie jederzeit gerne unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Pressekontakt

Katrin Jastrau

T +49 (0)69 / 950 900-0 
M +49 (0)172 / 679 258 2

oder per E-Mail

Unternehmenskontakt

Sie suchen aktuelle Informationen zum Unternehmen Severn? Kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich.

Per E-Mail oder
T +49 (0)69/ 950 900-0