Stellungnahme der BaFin zum Heartbleed-Bug

Am 7. April 2014 wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke in bestimmten Versionen der Verschlüsselungssoftware OpenSSL bekannt, die als "Heartbleed-Bug" bezeichnet wird. Die BaFin erwartet von den beaufsichtigten Unternehmen, dass sie mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen auf IT-Sicherheitslücken reagieren.

Zur Stellungnahme der BaFin

Mit Severn immer auf dem neuesten Stand!

Wenn Sie an Hintergrundinformationen zu den genannten Themen interessiert sind, können Sie jederzeit gerne unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Pressekontakt

Kathrin Grümmer

T +49 (0)69 / 950 900-0

oder per E-Mail
 

Unternehmenskontakt

Sie suchen aktuelle Informationen zum Unternehmen Severn? Kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich.

Per E-Mail oder
T +49 (0)69/ 950 900-0