SEPA-Nutzung in Deutschland im Oktober weiterhin zu niedrig

Die Deutsche Bundesbank warnt. Die SEPA-Zahlverfahren werden in Deutschland weiterhin nur wenig genutzt. Im Oktober 2013 lag der Anteil der SEPA-Überweisungen bei nur 20,93 Prozent (gegenüber 13,93 Prozent im dritten Quartal 2013). Der Anteil der SEPA-Lastschriften lag bei 3,00 Prozent (gegenüber 0,68 Prozent im dritten Quartal 2013).

Erfahren Sie mehr

Lesen Sie hierzu ergänzend eine Rede von Carl-Ludwig Thiele (Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank):

"Perspektiven im europäischen Zahlungsverkehr: SEPA vor und nach dem 1. Februar 2014"

Mit Severn immer auf dem neuesten Stand!

Wenn Sie an Hintergrundinformationen zu den genannten Themen interessiert sind, können Sie jederzeit gerne unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
 

Pressekontakt

Kathrin Grümmer

T +49 69 / 950 900-0
oder per E-Mail