5. MaRisk-Novelle in Konsultation

14. März 2016

Entwurfspapier der BaFin lässt bereits auf erheblichen Handlungsbedarf für betroffene Institute schließen

Die BaFin hat mit Datum vom 18. Februar 2016 einen Entwurf zur Neufassung der MaRisk veröffentlicht. Das Konsultationsverfahren endet im April 2016 - eine Verabschiedung noch im laufenden Jahr ist zu erwarten.

Aufgrund zahlreicher Umsetzungs- und Regulierungsstandards auf sowohl nationaler als auch internationaler Ebene war eine erneute Überarbeitung der MaRisk erforderlich. Auslöser hierfür sind diverse Regulierungsinitiativen, z. B. BCBS 239 und das SRM-AnpG.

Ziel der erweiterten Anforderungen der MaRisk ist eine Stärkung der Risikokultur in Instituten. Durch die angestrebte Novellierung sind umfassende neue Vorgaben hinsichtlich der Gesamtverantwortung der Geschäftsleitung (AT 3), des Outsourcings (AT 9) und der Internen Revision (BT 2) sowie den neu eingeführten Modulen bezüglich Risikodatenaggregation (AT 4.3.4) und Risikoberichterstattung (BT 3.1) zu erwarten. Aber auch Bereiche wie das Interne Kontrollsystem (AT 4.3), die Technisch-organisatorische Ausstattung (AT 7.2) und der Neu-Produkt-Prozess (AT 8.1) bleiben nicht unberührt von der Neufassung der MaRisk.

Die geplanten Neuregelungen der 5. MaRisk-Novelle lassen bereits im Konsultationsentwurf auf umfassenden Handlungsbedarf schließen. Nach Einschätzungen von Severn sind durch die Novellierung nahezu alle wesentlichen Bankbereiche - von Risikocontrolling, Compliance, Internen Revision, Outsourcing-Management und IT bis hin zur Geschäftsleitung - betroffen.

Aufgrund des Umfangs der zu erwartenden neuen Anforderungen wird betroffenen Instituten empfohlen, sich möglichst frühzeitig mit den Neuregelungen der 5. MaRisk auseinanderzusetzen.

Mit unserem Whitepaper zur 5. MaRisk-Novelle erhalten Sie einen fundierten Überblick über die erwarteten Neuregelungen und die möglichen Auswirkungen auf Organisation und Prozesse im Risikomanagement sowie praktische Handlungsempfehlungen.

Whitepaper "Neuentwurf zur 5. MaRisk-Novelle" (PDF) - Auszug [Link PDF]

Auf Anforderung stellen wir Ihnen das vollständige Whitepaper, die MaRisk im Posterformat oder weiterführende Informationen gerne zur Verfügung. Bitte benutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Information / Dokument unverbindlich anfordern [Link Kontaktformular]

Mit Severn immer auf dem neuesten Stand!

Wenn Sie an Hintergrundinformationen zu den genannten Themen interessiert sind, können Sie jederzeit gerne unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Pressekontakt

Katrin Jastrau

T +49 (0)69 / 950 900-0 
M +49 (0)172 / 679 258 2

oder per E-Mail

Unternehmenskontakt

Sie suchen aktuelle Informationen zum Unternehmen Severn? Kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich.

Per E-Mail oder
T +49 (0)69/ 950 900-0